Aktuelles

Bünder Bäder GmbH überreicht 790 Euro an soziale Einrichtungen


Die Diakonische Stiftung Wittekindshof, der Förderverein des Lukas-Krankenhauses und die Ortsgruppe Bünde der Deutschen Lebens-Rettungsgesellschaft e.V. (DLRG) konnten sich über eine Spende der Bünder Bäder GmbH im Gesamtwert von 790 Euro freuen. Das Geld stammt aus den Erlösen des im September veranstalteten Kinder- und Familienflohmarktes im Freibad. Die Bünder Bäder GmbH spendet jedes Jahr die Einnahmen aus Standgebühren sowie Kuchen- und Bratwurstverkauf an die drei Institutionen.

„Ich freue mich, dass wir wieder eine ansehnliche Summe für den guten Zweck zusammenbekommen haben. Ein Dank gilt meinen Kollegen und allen, die am Flohmarkt teilgenommen haben“,  sagt Badbetriebsleiterin Kerstin Lech. „Alle drei Spendenempfänger können das Geld sehr gut gebrauchen. Sie leisten wirklich tolle Arbeit.“ Umso mehr freute sich Kerstin Lech, 263,35 Euro an jeden der drei Empfänger überreichen zu dürfen.

Die Ortsgruppe Bünde der DLRG unterstützt das Team der Bünder Bäder GmbH jedes Jahr während der Freibadsaison bei Aufsichtsdiensten. Die Spenden an den Förderverein des Lukas-Krankenhauses und an die Diakonische Stiftung Wittekindshof kommen Menschen zugute, die permanent auf die Hilfe anderer angewiesen sind. So geht die Spende für die Stiftung Wittekindshof unmittelbar an das Haus Dustholz in Bünde. Dort leben Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichem Unterstützungsbedarf. Der Förderverein des Lukas-Krankenhauses unterstützt mit seinen Spenden die dortige Palliativstation. „Wenn wir durch die Spenden auch nur einem Menschen helfen konnten, dann hat sich die Aufwand auf jeden Fall gelohnt“, resümiert Kerstin Lech.